Komplementäre Krebstherapie

beinhaltet ergänzende naturheilkundliche Behandlungsmethoden bei einer Krebserkrankung, die den Erfolg der konventionellen (schulmedizinischen) Therapien verbessern können. Ich kann Patienten in dieser schweren Lebensphase begleiten und ihnen helfen, ihre körperlichen und seelischen Selbstheilungskräfte zu stärken. Operationen, Chemotherapie und Bestrahlung zerstören zwar den Tumor oder die Tumorzellen, haben aber auch erhebliche Nebenwirkungen auf den Rest des Organismus.
Mit geeigneten komplementären Verfahren kann man viele unerwünschte Nebenwirkungen sehr gut lindern, sowie das Immunsystem und den Organismus stärken , um die Selbstheilung zu unterstützen.

Gemeinsam entwickeln wir einen auf Sie, Ihre Erkrankung und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Behandlungsplan - zum Beispiel mit folgenden Methoden:

  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Misteltherapie (zur Stärkung des Immunsystems und zur Linderung von Nebenwirkungen der schulmedizinischen Behandlungen)
  • Orthomelekulare Therapie (Optimierung der Versorgung mit Vitaminen, Nährstoffen und Spurenelementen sowie Antioxidantien- das sind Stoffe, die bei Entgiftungsvorgängen im Körper eine Rolle spielen)
  • Darmflorasanierung (Symbioselenkung)
  • Enzymtherapie
  • Phytotherapie (Kräuterheilkunde) auch mit westlichen pflanzlichen Medikamenten
  • Homöopathie
  • weitere naturheilkundliche Verfahren wie z.B. Wickel oder Bäder
  • Laboruntersuchungen

Ich nehme mir viel Zeit für Gespräche mit Ihnen, um die Behandlung speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Dazu gehört die gemeinsame Betrachtung und das Verständlichmachen der Befunde.

Die Behandlungen sollten am besten schon während bzw. vor den schulmedizinischen Therapien wie Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung beginnen, weil sie sowohl den Behandlungserfolg optimieren helfen als auch die Verträglichkeit verbessern.

Weitere Informationen zur komplementären Krebstherapie finden Sie auch auf den Seiten der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr GfBK .